Hurra, heute gehen wir in den Affengarten turnen!

... die Freude war bei den Kindern groß, als sie Anfang April in Begleitung ihrer Kindergartenpädagoginnen erstmals in den Turnsaal der Volksschule Mondsee gehen durften. In diesem konnten die Kinder einen Vormittag lang im eigens aufgebauten Bewegungsparcours, den wir liebevoll „Affengarten“ nennen, ihr motorisches Können unter Beweis stellen!

 

Knapp 40 Schulanfänger wurden dabei an verschiedenen Stationen unter den Gesichtspunkten Koordination, Gleichgewicht, Rhythmisierungsfähigkeit, Orientierungsfähigkeit, usw. beobachtet.

 

Diese Beobachtungen gaben den Pädagogen der Volksschule gleichzeitig Aufschluss darüber, ob ein Kind schon schulreif ist oder nicht.

 

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich die Beobachtungen im Turnsaal fast eins zu eins mit den Schuleingangstests decken. Kinder, die sich als geschickt im Affengarten erweisen, zeigen oft auch besonders gute Leistungen bei den Vorläuferfertigkeiten für Rechnen, Lesen und Schreiben“, beschreibt die Direktorin Katharina Moser samt ihrem Team.

 

Zudem sei es mittlerweile wissenschaftlich erwiesen, dass Körperliche Geschicklichkeit eine wesentliche Voraussetzung für die allgemeine Leistungsfähigkeit in der Schule bildet.

 

Übungen zur Verbesserung der Körperkontrolle und des Gleichgewichtssinns sollten bei Kindern täglich am Förderprogramm stehen, um sie bestmöglich auf die Schule vorzubereiten.

 

Bevor es wieder zurück in den Kindergarten ging, durften sich die kleinen „Turnafferl“ mit Bananen stärken!

 

Das Team der Volksschule Mondsee freut sich schon jetzt auf die vielen neugierigen Schulanfänger, die im Herbst zu uns kommen.